erstgewesen // etüden
erstgewesen//etüden texte// theoretika kritik narrative journal icareae archiv person// biografie veröffentlichungen orte// termine projekte links// konzepte// konzepte (pdfs) notizen impressum// kontakt datenschutz

Gedanken über die Worte an der Wand

Ich sitze hier an einem Tisch und denke, weil ich nichts Besseres zu tun habe. An der Wand vor mir, gegen die ich starre, quasi in einem Wet­tbe­werb, den ich in meiner Rolle als Men­sch ver­lieren muss, ste­hen Worte, ja sogar Sätze, manche mit passenden Antwortsätzen.

Jetzt sind die meis­ten Kor­re­spon­den­zen in kein­stem Fall hochtra­bend oder inter­es­sant. Trotz­dem bleibt mein Blick — und ihm fol­gen meine Gedanken auf dem Fuße — an ihnen hän­gen, nicht wegen der Brisanz der Kreati­vaus­lässe an dieser Wand, die ja mehr einen Akt des Van­dal­is­mus als geistige Wach­heit oder Wahrheit darstellen, son­dern auf­grund der Tat­sache, das selbst das sin­n­freiste Wort an der Wand von jeman­dem dor­thin geschrieben wurde.

Wer sind diese Per­so­nen, die so ein­sam sind, dass eine Wand der beste Gesprächspart­ner ist, den sie finden kon­nten? Was für eine Unsicher­heit steht hin­ter den Obszönitäten des All­t­ags, die auf ewig und bis zur unver­mei­d­baren Ren­o­va­tion in den Putz gekratzt wur­den. Rev­o­lu­tion? Ja, reich mir den Marker.

 

archiv

neueste posts

WAGE GAME in konzepte

stellt die Frage nach Verteilungs­gerechtigkeit im Kon­text der aktuellen Debat­ten über bedin­gungslose Grun­deinkom­men diverser Aus­prä­gung und unter­sucht die Bezugslin­ien und […]


Dialektik des Materialseins in theoretika

Aus­ge­hend von der Annahme, dass wir als sinnbe­gabte und bewe­gende Wesen durch die Welt wan­deln und durch unser Han­deln und […]


and we’re live. in journal

Hat doch etwas länger gedauert als angenom­men. Aber hier ist es, das neue entrüm­pelte Design und Kon­strukt. Die Mas­ter­ar­beit ist […]