erstgewesen // etüden
erstgewesen//etüden texte// theoretika kritik narrative journal icareae archiv person// biografie veröffentlichungen orte// termine projekte links// konzepte// konzepte (pdfs) notizen impressum// kontakt datenschutz

Schneeflocken zeichnen

Stun­den­lang in irgen­deinem Star­bucks gesessen und Wei­h­nacht­skarten geschrieben, bei mod­er­atem Wei­h­nachts­ge­dudel. Ich zeich­nete Schneeflocken zu meinen Wünschen.

Dort am Fen­ster sitzen irische Schaus­pieler und üben ihren Text für eine sehr deutschsprachige Her­bergssuche. Sehr konzen­tri­ert. Ich zeichne weiter sehr konzen­tri­ert asym­metrische Schneeflocken.
Neben jeden Tisch ste­hen min­destens zwei volle Einkauf­s­taschen, die Besitzer ver­raten mit unruhi­gen Trinkbe­we­gun­gen, dass nochmal min­destens ü fol­gen sollen. Ich zeichne leicht zur Seite hän­gende Schneeflocken. Irgend­wann stehe ich auf, ziehe meinen Man­tel an und bringe sie zur Post.

20131218-173933.jpg

Frohe Wei­h­nachten!

archiv

neueste posts

WAGE GAME in konzepte

stellt die Frage nach Verteilungs­gerechtigkeit im Kon­text der aktuellen Debat­ten über bedin­gungslose Grun­deinkom­men diverser Aus­prä­gung und unter­sucht die Bezugslin­ien und […]


Dialektik des Materialseins in theoretika

Aus­ge­hend von der Annahme, dass wir als sinnbe­gabte und bewe­gende Wesen durch die Welt wan­deln und durch unser Han­deln und […]


and we’re live. in journal

Hat doch etwas länger gedauert als angenom­men. Aber hier ist es, das neue entrüm­pelte Design und Kon­strukt. Die Mas­ter­ar­beit ist […]