erstgewesen // etüden
erstgewesen//etüden texte// essays besprechungen belles lettres journal icareae archiv person// biografie veröffentlichungen wichtige bücher orte// termine projekte links// konzepte// konzepte (pdfs) notizen impressum// kontakt datenschutz

Cut. archiv// Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Carl: Es wäre gut, könnten wir einfach…

Thomas: Cut! Neubeginnen.

Carl: Genau. Cut! Neuinszenieren, neupositionieren.

Thomas: Cut! Sind wir dann Neue oder sind wir noch wir?

Carl: Ich hoffe…

Thomas: Was hoffst du? Auf einen rettenden Cut?

Carl: Ich hoffe… auf ein neues Wir, darauf, dass dieses jetzige Wir zu einem Ihr wird und trotzdem noch zu mir gehört… Kannst du das nachvollziehen?

Thomas: Durchaus. Aber verstehen kann ich es nicht. Cut! Altes sollte verworfen werden, finde ich. Denn das Alte versteht man aus Prinzip…

Carl: Ist das schlecht?

Thomas: …nicht.

Carl: Das Schicksal von Scheidungskindern. Cut! Wiederverheiratet.

Thomas: Die sind ja Schnittstellen.

Carl: Schnittstellen in ein Leben vor dem…

Thomas: Tod?

Carl: …Tod? Kollaps. Da muss man höllisch aufpassen, dass diese Schnittstellen nicht zu prophezeien anfangen.

Thomas: Cut. Zu Schwachstellen werden. Wie kann man das verhindern?

Carl: Reibungskräfte minimieren.

Thomas: Reibungskräfte dezimieren?

Carl: …Ja. Teile und…

Thomas: und Cut.

 

Pause. Die Kinder kommen herein, laufen einige Male um den Tisch, verschwinden dann wieder in das Nichts aus dem sie entstanden sind.

Einer verzieht sein Gesicht, wie aus schmerzhaften Erinnerungen.

Thomas: Wie es ihnen wohl…

Carl: geht?

Thomas: …ginge? Cut. Alles nur Traum.

Carl: Das sind auch nur Worte. Noch eine Tasse Kamillentee, bitte.

(c) Matthias Kreitner// RSS//
(when in doubt, scroll.)
erstgewesen // etüden

Kommentar schreiben